Outside the Box: Erweiterung des Box Clubs Nordend Offenbach e.V.

Der Box Club des Nordend Offenbach e. V. wurde um eine öffentliche Außenfläche auf den Parkflächen erweitert. Der neu entstandene »Calisthenics Park« umfasst zahlreiche Stangen verschiedener Höhe und Position, welche Barren und Reck nachempfunden sind und an denen mit Eigengewicht trainiert werden kann. Von Mitgliedern des Boxclubs, aber auch von vorbeikommenden Jogger*innen und anderen Sportbegeisterten werden die Geräte regelmäßig und gerne genutzt. Der kleine externe Sportpark ist so beliebt, dass bereits darüber diskutiert wird, wie eine längerfristige Lösung aussehen könnte, wenn der Boxclub umgebaut wird. 

Voting

Bis zum 30. Mai konntet ihr hier abstimmen, welche Projekte Euch gefallen oder nicht gefallen.

👍 86  👎 269

17 Antworten

    1. Das Boxprojekt BC-Nordend in Offenbach entstand 2003 im Jugendzentrum Nordend und entwickelte sich zu einem bundesweit anerkannten Gewaltpräventions- und Integrationsprojekt = diese Leistung wird nicht abgewertet. Der Beigeschmack wird um so bitterer, wenn gerade einem Verein mit tiefen Wurzeln in die Strukturen der Stadt über eine „scheinbare Abstimmung“ ein Außengelände finanziert werden soll. Im Nordend gibt es viele Vereine die sich für Integration einsetzen. Haben diese Vereine keine Förderung verdient? Warum überhaupt einem Verein? Warum nicht etwas für alle Bürger? Warum gibt es nur einen Vorschlag für den Boxclub? Das ist keine Abwertung sondern es sind legetime Fragen, die bisher unbeantwortet bleiben. Stattdessen wird von Ihnen eine Abwertung und fehlende Kenntnis über den Boxclub angeführt.

  1. Calisthenic Parc liebend liebend gern! Er sollte für jeden erkennbar zugänglich sein und nicht Eigentum des Vereins werden. Alternativ bitte einfach weiter östlich am Main Richtung dortigen Spielplatz oder auf dem Parkplatz am Mainufer bauen.

  2. Warum der Boxclub und kein anderer Verein? Möchte man hier sich etwa mit dem Stadtrat Malik („zufällig“ auch Präsident des Boxclubs) und seinen Parteikollegen gut stellen um Folgeaufträge für weitere Projekte zu bekommen ????

  3. Kein Steuergeld oder sonstige Geschenke der Stadt für einen Verein. Will der Verein den Platz, soll der Verein eigenes Geld dafür ausgeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Projekten:

17 Antworten

    1. Das Boxprojekt BC-Nordend in Offenbach entstand 2003 im Jugendzentrum Nordend und entwickelte sich zu einem bundesweit anerkannten Gewaltpräventions- und Integrationsprojekt = diese Leistung wird nicht abgewertet. Der Beigeschmack wird um so bitterer, wenn gerade einem Verein mit tiefen Wurzeln in die Strukturen der Stadt über eine „scheinbare Abstimmung“ ein Außengelände finanziert werden soll. Im Nordend gibt es viele Vereine die sich für Integration einsetzen. Haben diese Vereine keine Förderung verdient? Warum überhaupt einem Verein? Warum nicht etwas für alle Bürger? Warum gibt es nur einen Vorschlag für den Boxclub? Das ist keine Abwertung sondern es sind legetime Fragen, die bisher unbeantwortet bleiben. Stattdessen wird von Ihnen eine Abwertung und fehlende Kenntnis über den Boxclub angeführt.

  1. Calisthenic Parc liebend liebend gern! Er sollte für jeden erkennbar zugänglich sein und nicht Eigentum des Vereins werden. Alternativ bitte einfach weiter östlich am Main Richtung dortigen Spielplatz oder auf dem Parkplatz am Mainufer bauen.

  2. Warum der Boxclub und kein anderer Verein? Möchte man hier sich etwa mit dem Stadtrat Malik („zufällig“ auch Präsident des Boxclubs) und seinen Parteikollegen gut stellen um Folgeaufträge für weitere Projekte zu bekommen ????

  3. Kein Steuergeld oder sonstige Geschenke der Stadt für einen Verein. Will der Verein den Platz, soll der Verein eigenes Geld dafür ausgeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.